Home

Nachwuchs

09.07.2019

Top-Trainer für den HCA Nachwuchs

Vedran Banic unterschreibt beim HCA

Den Verantwortlichen des HCA ist es gelungen, mit Vedran Banic einen ehemaligen Topspieler und Nationalliga-Trainer für die Nachwuchsausbildung des HC Arbon zu gewinnen. Vedran Banic unterstützt ab August den Headcoach der Thurgauer Talentschule und übernimmt als Trainer und Coach das Juniorenteam U17, welches im letzten Jahr in die Inter-Klasse aufgestiegen ist.

Vedran Banic ist ehemaliger Handballprofi und kroatischer Nationalspieler und spielte von 2012 bis 2017 beim TSV St. Otmar St. Gallen in der Nationalliga A. Aufgrund einer chronischen Verletzung musste er seine Karriere beenden und übernahm 2018 die Position des Cheftrainers der Nationalliga-Mannschaft der St. Galler.

Der 35-jährige Kroate wird sich in den kommenden Jahren zum Sportlehrer weiterbilden und übernimmt in der Nachwuchsförderung des HC Arbon eine wichtige Funktion. Als Hauptassistenztrainer wird er im neuen Schuljahr den Headcoach Ruben Schelbert an der Thurgauer Sporttagesschule (TST) unterstützen. Die TST ist in den Arboner Sekundarschulbetrieb integriert und bietet talentierten Jugendlichen die Möglichkeit, 5mal wöchentlich zu trainieren. Ergänzt wird dieses Angebot seit letztem Jahr durch ein bis zwei Stützpunkttrainings an der Kantonsschule Romanshorn, welche ebenfalls von Vedran Banic geleitet werden.

Der HC Arbon baut im Rahmen eines langfristigen Konzeptes seinen Nachwuchsbereich weiter aus und konnte mit Vedran Banic einen ausgewiesenen Fachmann für die Ausbildung gewinnen. Dazu Andreas Angehrn, Präsident HC Arbon: «Vedran ist ein Vorbild und ein ausgewiesener Handballexperte, der sich mit vollem Engagement für unseren Nachwuchs einsetzt. Mit seiner Erfahrung uns seiner Leistungsorientierung wird er auch für unseren Trainerstaff eine wertvolle Ergänzung sein.»

Vedran Banic freut sich auf die neue Aufgabe in Arbon und baut auf unser Nachwuchskonzept.

Nachwuchs

09.07.2019

Top-Trainer für den HCA Nachwuchs

Vedran Banic unterschreibt beim HCA

Nachwuchs

17.06.2019

HCA-Junior in U17-Nati

Cédric Pintarelli erhält Natiaufgebot

Der HCA-Junior Cédric Pintarelli (Jg 2004) hat nach dem Gewinn des Schweizer Meistertitel mit der Regionalauswahl im Mai nun auch von der Schweizer U17-Nati ein Aufgebot für den Förderlehrgang im Juni erhalten. Dies ist einmal mehr der Beweis für die sehr gute Juniorenausbildung und -förderung beim HC Arbon.

Cédric hat vor fünf Jahren beim HCA Schülerhandballturnier mit seiner Schulklasse teilgenommen und war sofort begeistert vom Handballsport. Dies bewog ihn, den Junioren des HCA beizutreten. Er gewann Freude an unserem Sport und zeigte nebst seinem Talent auch grossen Einsatz. Als Linkshänder im rechten Rückraum entwickelte er sich zum Leader seiner Mannschaften. Vor drei Jahren entschloss er sich dann, die TST Arbon zu besuchen. In diesen Jahren wurde er anfänglich von Gianni Keller und dann in den letzten beiden Jahren von Ruben Schelbert massgeblich weiterentwickelt und gefördert. Er konnte sich dadurch auch in der Regionalauswahl behaupten und zum Stammspieler entwickeln.

Anfang Juni hat er nun vom Nationaltrainer Thomas Umbricht das Aufgebot in den Förderlehrgang der U17 Nati erhalten. Mit seiner Grösse von 180cm sei er der kleinste Linkshänder in dieser Gruppe und werde daher am Flügel und nicht mehr im Aufbau spielen. Beim Förderlehrgang werden während einer Woche 25 Spieler trainiert und genau beobachtet. Am Ende wird dann das definitive U17 Kader mit 18 Spielern festgelegt. Cédric und der HCA hoffen und glauben daran, dass er diesem Kader angehören wird.

Wegen dieser Entwicklung und Erfolge ist Cédric nun aber gezwungen, ab der kommenden Saison in der Kategorie U17 Elite zu spielen. Da der HCA nur eine U17 Inter Mannschaft stellt, wechselt er daher im Sommer zu Fortitudo Gossau. Wir bedauern dies natürlich sehr, wünschen ihm aber ganz viel Erfolg bei seiner weiteren Karriere.

Nachwuchs

17.06.2019

HCA-Junior in U17-Nati

Cédric Pintarelli erhält Natiaufgebot

Herren 1

17.06.2019

Kick-Off Saison 2019/20

positive und optimistische Stimmung für die neue Saison

Die Spieler des Herren 1 haben sich letzten Dienstag in den Räume der Haustechnik Eugster zum Kick Off für die Saison 2019-20 versammelt. Mit dabei waren auch viele U19 Junioren aus dem erweiterten Kader. Es herrschte einer sehr positive und optimistische Stimmung für die neue Saison.

Roman Hobi liess Revue passieren zur äusserst erfolgreichen letzten Saison mit dem Sieg des Regio Cup und dem Aufstieg in die 1. Liga. Anschliessend stellte er das neue Kader vor, soweit dies schon bekannt ist. Gewisse Neuzugänge sind noch nicht fix und zudem stehen bei bisherigen Spielern Militärdienste an und ebenso gibt es immer noch Langzeitverletzte. Das Trainingslager wird wieder in Disentis vom 16. bis 18. August durchgeführt.

Der Fitnesspartner wird künftig das Vitalwerk Roggwil in Zusammenarbeit mit medfit für den Bereich Physio sein. Neu wird auf diese Saison hin bei allen Spielern/-innen des Herren 1 und Damen 1 ein FMS Test durchgeführt, wo die Athletik, Kraft und Stabilität getestet und daraus das Training individuell festgelegt werden kann. Als Medicalpartner soll in den nächsten Tagen ein Vertrag mit der Orthopädie Ost (Dr. Andreas Oswald) und der Berit Klinik abgeschlossen werden.

Spielertrainer Christoph Piske erläuterte anschliessend seine Erwartungen an die neue Saison und auch der Präsident Andy Angehrn richtete Worte an die Spieler, wo er auch an Ihre Vorbildfunktion für die Junioren/-innen appellierte.

Man geht voller Elan und Optimismus in die neue Saison und darf gespannt sein, wie sich die junge Mannschaft weiterentwickelt. In der 1. Liga wird man auf jeden Fall vom Gejagten zum Jäger.

Herren 1

17.06.2019

Kick-Off Saison 2019/20

positive und optimistische Stimmung für die neue Saison

Verein

12.06.2019

Morad Salah neu beim HCA

WM-Schiedsrichter pfeifft neu für den HCA!

Der internationale Spitzenschiedsrichter Morad Salah steht ab der neuen Saison in den Diensten des HC Arbon und pfeift für unseren Verein. Dies ist ein sensationeller Erfolg für den Verein und wird den HCA sowie die Jungschiedsrichter in der Region weiter voranbringen.

Mit insgesamt 735 Einsätzen (davon 175 internationale Spiele) innert elf Jahren weist Morad Salah als Schiedsrichter ein eindrückliches Palmarès auf. An den letzten beiden A-WM der Männer in den Jahren 2017 und 2019 war er zusammen mit seinem Schiedsrichterpartner Arthur Brunner im Einsatz und dies jeweils als jüngste Schiedsrichter des Kaders. Überdies wurde das Schiedsrichterduo Salah/Brunner in den letzten fünf Jahren stets als bestes Schiedsrichterpaar der Schweiz ausgezeichnet.

Der sympathische 29-jährige St.Galler ist mit Silvana, der Torhüterin vom Damen 1 des HCA, verheiratet. Neben diesem Anknüpfungspunkt kennt Morad Salah auch viele talentierte Junioren des HCA aus seinen vier Jahren als Juniorentrainer beim TSV St. Otmar St.Gallen. Insbesondere die familiäre, dynamische und innovative Art des HC Arbon sowie die grosse Identifikation von Spielern, Funktionären, Trainern und Vorstandsmitgliedern haben ihn überzeugt, sich dem HCA anzuschliessen.

Er hat sich zum Ziel gesetzt, in Zukunft Jungschiedsrichter für den Club zu gewinnen und weiterzuentwickeln. Dank seiner Strahlkraft wird er zudem die Bekanntheit des HC Arbon in der ganzen Schweizer Handballszene steigern.

Verein

12.06.2019

Morad Salah neu beim HCA

WM-Schiedsrichter pfeifft neu für den HCA!

MU15 Inter

01.06.2019

Starker 2. Platz

MU15 Inter am Internationalen Jugendrasenturnier in Hard

In der neuen Zusammensetzung hat das MU15 Inter Team an Auffahrt auf ungewohntem Terrain schon gezeigt, was in ihm steckt. Nur vom einheimischen Team mussten sie sich schlussendlich geschlagen geben. Vieles im Zusammenspiel hat schon erstaunlich gut geklappt und mit den gewonnenen Erkenntnissen kann nun die «Feinplanung» in der Saisonvorbereitung angegangen werden. Nach dem letzten Spiel wurden die Sonnenbrände noch kurz bei einem Bad im See gekühlt, bevor es dann mit Pokal im Gepäck wieder zurück nach Arbon ging.

MU15 Inter

01.06.2019

Starker 2. Platz

MU15 Inter am Internationalen Jugendrasenturnier in Hard

Nachwuchs

28.05.2019

Zwei CH-Meister beim HCA

Am letzten Wochenende fand in Visp das Finalturnier der Regionalauswahlen (RA) der Jahrgänge 2004 und jünger statt. Sowohl bei den Juniorinnen wie auch bei den Junioren standen mit Jill Bommer und Cedric Pintarelli zwei Nachwuchstalente des HC Arbon im Aufgebot der RA-OST. Und beide trugen einen wesentlichen Teil zum Schweizer Meistertitel ihres Teams bei.

Bei den Juniorinnen spielte die RA-OST am Samstag zweimal gegen die RA-Innerschweiz. In beiden Spielen setzte sich die RA-OST, auch dank drei Toren von Jill, durch (32:26; 29:26). Der Finaleinzug war Tatsache. Der Gegner am Sonntagnachmittag war die RA-Aargau+/Nordwestschweiz. Die RA-OST übernahm schnell die Führung und feierte schlussendlich einen souveränen Start-Ziel-Sieg (21:16). Jill stand in der Startformation und wurde erst ausgewechselt, als der Sieg nicht mehr in Gefahr war (17:11). Jill steuerte ein Tor zum Sieg im Finale bei und überzeugte in der Abwehr durch ihre Schnelligkeit und Zweikampfstärke. Drei weiteren Toren von Jill stand der Pfiff der Schiedsrichter im Weg. Der Freude konnte dies nichts anhaben. So feierte Jill mit ihren Teamkolleginnen der RA-OST den überlegenen Gewinn des Schweizer Meistertitels mit 7 Siegen aus 7 Spielen.

Ebenfalls nur Siege feierte die RA-OST bei den Junioren (8 Spiele/8 Siege). In der Vorrunde am Samstag besiegte man die Regionalauswahlen aus der Romandie (29:19) und Zürich (24:22). Cedric erzielte in diesen beiden Spielen drei Treffer. Am Sonntagmorgen wartete im Halbfinal erneut die RA-Zürich. Das Resultat war deutlicher als am Vorabend (28:19) und Cedric trug mit fünf Toren massgeblich zum Finaleinzug bei. Im Final gegen die RA-Innerschweiz lag die RA-OST Langezeit im Rückstand. Erst acht Minuten vor Schluss ging die RA-OST erstmals in Führung (21:20). Am Ende resultierte ein hartumkämpfter 28:25 Sieg. Cedric spielte die gesamte erste Halbzeit und erzielte ein Tor. Cedric war vor allem in der Abwehr gefordert und erledigte auch diese Aufgabe sehr gut.

Der HC Arbon gratuliert Jill und Cedric ganz herzlich zu diesen Erfolgen mit der RA-OST und ist Stolz darauf, dass sich beide als Leistungsträger im stärksten Team durchsetzten. Jill und Cedric haben den HC Arbon würdig vertreten und erhielten die ersten Belohnungen für ihren täglichen Einsatz, den enormen Willen und ihr grosses Potential.  Ebenso darf sich Ruben Schelbert freuen: Der Headcoach der Thurgauer Sporttagesschule in Arbon hat viel zur Entwicklung der beiden frischgebackenen Schweizer Meister beigetragen.

Der HCA wünscht den Beiden alles Gute für die Zukunft und hofft auf ähnliche Erfolge im Dress des HC Arbon.

Nachwuchs

28.05.2019

Zwei CH-Meister beim HCA

Am letzten Wochenende fand in Visp das Finalturnier der Regionalauswahlen (RA)...

Powered by flickr embed.

Letztes Ergebnis Damen 1

Letztes Ergebnis Herren 1

Letzte Ergebnisse weitere Teams

Kommende Spiele Damen 1

Datum Zeit Heimteam Gastteam
Sun / 01.09.2019 / 15:30 Frauen SPL2 LK Zug II HC Arbon

Kommendes Spiel Herren 1

Datum Zeit Heimteam Gastteam

Kommende Spiele weitere Teams

Datum Zeit Heimteam Gastteam
Sat / 31.08.2019 / 15:00 Juniorinnen U16 Promotion HC Büelen Nesslau HC Arbon
Sat / 07.09.2019 / 14:30 Juniorinnen U16 Promotion KTV Wil Kathi 2 HC Arbon
Sat / 07.09.2019 / 15:00 Juniorinnen U14 Promotion BSV Weinfelden Handball HC Arbon
Sat / 07.09.2019 / 16:00 Junioren U13 Promotion S2 GC Amicitia Zürich FU13L SG Romanshorn Lakers
Sat / 07.09.2019 / 19:00 Männer 3. Liga HC Bruggen 2 HC Arbon 2
Sat / 14.09.2019 / 11:00 Juniorinnen U16 Promotion HC Arbon HC Büelen Nesslau
Sat / 14.09.2019 / 12:15 Junioren U13 Promotion S2 SG Romanshorn Lakers Yellow Winterthur
Sat / 14.09.2019 / 12:45 Männer 3. Liga HC Arbon 2 HC Goldach-Rorschach 2
Sat / 21.09.2019 / 12:15 Juniorinnen U14 Promotion HC Goldach-Rorschach HC Arbon
Sat / 21.09.2019 / 12:30 Junioren U13 Promotion S2 SG Pfadi/Räterschen SG Romanshorn Lakers

Veranstaltungen

Handballstadt Arbon

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –