Home

Damen 1

23.01.2018

HSG Leimental II - HC Arbon 20:17

Unnötige Niederlage gegen HSG Leimental II

Der Start in die Partie missglückte den Damen vom HC Arbon, was sich auch im Resultat widerspiegelte. Nach 4 Minuten lagen die Damen bereits mit 4:1 im Rückstand. Vor allem im Angriff wurden viele Chancen vergeben und die Unkonzentriertheiten manifestierten sich statistisch in technischen Fehlern. Zur Pause hiess es demzufolge 11:9 für die HSG Leimental II.

Die 2. Halbzeit war weiterhin von vielen technischen Fehlern und Fehlwürfen geprägt. Bis zur 49. Minute erzielten die Arbonerinnen gerade einmal 12 Tore, was eine sehr magere Torausbeute darstellt. Die Damen kämpften sich noch einmal bis auf ein Tor heran (18:17). Darauf folgte jedoch wieder eine weniger aufmerksame Phase der Gäste mit zu schnellen Abschlüssen und vielen Ballverlusten.

Mit einer unnötigen aber folgerichtigen 20:17 Niederlage musste die lange Rückfahrt nach Arbon angetreten werden. Nun heisst es, aus den Fehlern zu lernen und sich in den Trainings auf die bevorstehenden Spiele vorzubereiten. Das nächste Spiel der Damen ist ein Heimspiel und findet am 10. Februar 2018 gegen die SG Muotathal/ Mythen- Shooters statt.

Hier geht's zur Spielstatistik und zum Spielverlauf:

http://liveticker.handball.ch/Ticker.aspx?SpielId=355090

Damen 1

23.01.2018

HSG Leimental II - HC Arbon 20:17

Unnötige Niederlage gegen HSG Leimental II

Aktuell

23.01.2018

Jubiläumsinterview mit Niklaus Vogel

Das 3. Interview anlässlich des 50-Jahre-Jubiläums jetzt online!

Hier das Interview lesen:

hc-arbon.ch/verein/50-jahre-jubilaeum/

Aktuell

23.01.2018

Jubiläumsinterview mit Niklaus Vogel

Das 3. Interview anlässlich des 50-Jahre-Jubiläums jetzt online!

Herren 1

22.01.2018

GC Amicitia Zürich - HC Arbon 31:31

Auswärtspunkt zum Auftakt der Abstiegsrunde

Die Vorzeichen für das erste Spiel in der Abstiegsrunde waren aus Arboner Sicht sicherlich nicht gerade rosig. Mit Eberle, Strässle, Hobi, Raschle (alle verletzt), Appert und Kroha (beide Militär) sowie Gasser (von TSV St. Otmar trotz EM-Pause nicht freigegeben) war die Abwesenheitsliste äusserst lang. Gleichzeitig bot die zweite Mannschaft von GC Amicitia Zürich zahlreiche Spieler auf, die in der laufenden Saison schon fleissig SHL-Erfahrungen sammeln konnten. Und mit Kietzmann stand ein arrivierter ehemaliger NLA-Spieler erstmals für die Zürcher auf der Matte. Die Arboner starteten dann auch äusserst verhalten, ja gar mit angezogener Handbremse, in die Partie. Die Folge war ein Rückstand, der am Ende der ersten Halbzeit sogar 5 Tore betrug. 18 erhaltene Gegentore in einer Halbzeit sind eindeutig zu viel, wenn man auswärts punkten und den direkten Ligaerhalt schaffen will. Und auch zu Beginn der zweiten Hälfte änderte sich zunächst nicht viel am Geschehen. Dem Heimteam gelangen in gerademal 9 Minuten 7 Treffer, womit sich der Rückstand auf 19:25 erhöhte. Doch nun ging ein Ruck durch das Team von Coach Vulovic. Insbesondere dank Leandro Midea, dem an diesem Sonntag total 9 Tore gelangen, konnten die jungen Arboner nun im Angriff regelmässig reüssieren. Und in der Defensive lief der routinierte Rumpler, als Ersatz für Appert ins Kader geholt, zur Höchstform auf und vereitelte zahlreiche Abschlüsse der Zürcher gekonnt. Dem Hintermann gelang sogar ein Treffer über das ganze Spielfeld. Das Momentum lag nun eindeutig auf Seiten der Thurgauer und in der 55. Minute glich Egger zum 29:29 aus. In den letzten Spielminuten ergab sich sogar die Möglichkeit, in Überzahl in Führung zu gehen. Der Schuss von Roganovic, dem ein starker Einstand für den HCA gelang, landete jedoch am Pfosten, worauf GC eine Minute vor der Schlusssirene mit einem Tor in Führung ging. Roganovic bügelte seinen Fehlschuss gleich selbst aus und sorgte im Gegenzug für den wichtigen Treffer zum 31:31.

Hier geht's zur Spielstatistik und zum Spielverlauf:

http://liveticker.handball.ch/Ticker.aspx?SpielId=355833&VIDs=

Herren 1

22.01.2018

GC Amicitia Zürich - HC Arbon 31:31

Auswärtspunkt zum Auftakt der Abstiegsrunde

MU15-1

21.01.2018

TV Thalwil - HC Arbon 30:23

Niederlage im ersten Inter-Spiel

Unser erstes Spiel in der Inter-Klasse führte uns nach Thalwil. Die Zürcher sind wie wir im Dezember aufgestiegen und das auf souveräne Art und Weise. Zudem hatten sie ihr erstes Spiel bereits vor einer Woche, das sie auch klar gewannen. Ausser diesen Zahlen wussten wir nichts von unserem Gegner. Der Start ins Spiel war bis zum 2:2 ausgeglichen. Doch dann liessen wir drei klare Torchancen aus und handelten uns einen 6:3 Rückstand ein. Dank einer starken Verteidigung konnten wir bis zur zwanzigsten Minuten wieder zum 7:7 ausgleichen. Ein paar Fehler zu viel kostete uns ein ausgeglichenes Ergebnis und zur Paus lagen wir 12:10 hinten.

Das Heimteam kam hellwach aus der Kabine, während wir nicht gleich wieder ins Spiel fanden. Schnell waren wir zwei weitere Treffer im Minus. Die Thalwiler zeigten nun eine konstant gute Leistung. Bei uns wechselten sich schöne Aktionen mit vermeidbaren Fehlern ab, was auf dieser Stufe schnell bestraft wird. Mitte zweiter Halbzeit lagen wir mit 22:15 zurück. Zwar kämpften unsere Jungs wacker weiter, doch mehr als eine ausgeglichene letzte Viertelstunde war nicht mehr zu erreichen. Mit einer 30:23 Niederlage mussten wir die Heimreise antreten.

Ein starker Gegner hat uns zum Auftakt in die Inter-Saison die Limiten klar aufgezeigt. Um den angestrebten Klassenerhalt zu erreichen, benötigen wir noch eine Leistungssteigerung. Bis zum nächsten Spiel haben wir nun vier Wochen Zeit, uns an das höhere Niveau zu gewöhnen.

MU15-1

21.01.2018

TV Thalwil - HC Arbon 30:23

Niederlage im ersten Inter-Spiel

FU18

21.01.2018

HC Arbon - Seen Tigers 33:17

Unser FU18 steht im Regiocup-Finale!

Mit einem 33:17 Kantersieg gegen das Interteam der Seen Tigers zieht unser FU18 ins Finale des Regiocups ein. Herzliche Gratulation!

FU18

21.01.2018

HC Arbon - Seen Tigers 33:17

Unser FU18 steht im Regiocup-Finale!

MU15-1

15.01.2018

SC Frauenfeld - HC Arbon 27:26

Erste Niederlage für das MU15-I

Im Regionalcup mussten wir die erste Niederlage in einem Pflichtspiel in dieser Saison einstecken. Das Los entschied, dass wir erneut auswärts anzutreten haben, dieses Mal in Frauenfeld. Die Frauenfelder wurden wie wir im Herbst in der Qualifikationsrunde Gruppensieger, scheiterten aber im Gegensatz zu uns in den Aufstiegsspielen und verpassten die Inter-Klasse. Umso motivierter traten sie gegen uns an. Mit einer sehr defensiven 6:0 Verteidigung versuchten sie, ihre körperliche Überlegenheit auszuspielen. Bis zur 20. Minute und dem9:9 war die Partie ausgeglichen, jedoch gelang es uns nie, die beiden Topskorer des Heimteams zu neutralisieren. Eine Schwächephase brachte uns 13:9 ins Hintertreffen. Zwar konnten wir bis zur Pause noch auf 16:14 verkürzen, doch die vielen Gegentreffer waren eine grosse Hypothek.

Nach dem Seitenwechsel wurde unsere Defensive etwas stabiler, doch im Angriff wurde der Erfolg zu oft mit der Brechstange gesucht. 12 Minuten vor Schluss lagen wir 24:18 hinten und ein Timeout war fällig. Fünf Minuten vor dem Ende schien die Entscheidung mit dem 26:22 gefallen zu sein. Doch 3 Paraden von unserem Torhüter Nik brachten wieder Spannung ins Spiel und uns gelang noch der Anschlusstreffer. Allerdings waren nur noch 30 Sekunden zu spielen, zu wenig für den Ausgleich. Mit dem knappsten aller Resultate mussten wir mit 27:26 die erste Saison Niederlage hinnehmen. Das Ausscheiden aus dem Cup hat gezeigt, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben, wenn wir im Inter eine gute Figur abgeben wollen. Packen wir es an.

MU15-1

15.01.2018

SC Frauenfeld - HC Arbon 27:26

Erste Niederlage für das MU15-I



Ergebnisse Damen

Frauen 3. Liga
LC Brühl Handball 514
HC Arbon 216
Frauen 1. Liga
HSG Leimental II *20
HC Arbon17
Frauen 3. Liga
HC Arbon 222
SV Fides 29

Ergebnisse Herren

Männer 1. Liga
GC Amicitia Zürich31
HC Arbon31
Männer 3. Liga
HC Arbon27
HC Rheintal 131
Männer 1. Liga
HC Arbon26
HC Romanshorn 127

Ergebnisse

Juniorinnen U14 Promotion
HC Arbon12
SG Uzwil/ Gossau24
Junioren U13 Promotion S2
HC Arbon Espoirs16
TV Appenzell15
Juniorinnen U14 Promotion
TV Appenzell °38
HC Arbon2
Junioren U13 Promotion S2
TV Räterschen Handball °29
HC Arbon Espoirs21
Junioren U15 Promotion S2
HC Arbon Espoirs18
BSV Bischofszell °29
Junioren U15 Promotion S1
BSV Stans23
SG Bodensee Arbon-GoRo26
Junioren U15 Promotion S1
SV Fides rot20
SG Bodensee Arbon-GoRo29
Junioren U17 Promotion S1
TV Appenzell41
SG Bodensee Arbon-GoRo21
Junioren U15 Promotion S1
TV Appenzell30
SG Bodensee Arbon-GoRo34
Junioren U15 Promotion S1
TV Appenzell25
SG Bodensee Arbon-GoRo30

Kommende Spiele

Damen 1

DatumZeitHeimteamGastteam
Sat / 10.02.2018 / 17:00HC ArbonSG Muotathal/ Mythen-Shooters

Herren 1

DatumZeitHeimteamGastteam
Sat / 27.01.2018 / 18:00HC ArbonHandball Wohlen

Damen 2

DatumZeitHeimteamGastteam
Sat / 24.02.2018 / 17:30HC Arbon 2BSV Weinfelden Handball

Herren 2

DatumZeitHeimteamGastteam
Sat / 27.01.2018 / 16:00HC ArbonTV Herisau 1

FU18

DatumZeitHeimteamGastteam
Sun / 21.01.2018 / 16:00Seen TigersHC Arbon

MU17

DatumZeitHeimteamGastteam
Sat / 10.02.2018 / 16:00HC Amriswil °SG Bodensee Arbon-GoRo

FU16

DatumZeitHeimteamGastteam
Sat / 10.02.2018 / 16:30BSV Weinfelden HandballHC Arbon

MU15-1

DatumZeitHeimteamGastteam
Sun / 18.02.2018 / 12:00Pfadi Winterthur 2SG Bodensee Arbon-GoRo

MU15 Espoirs

DatumZeitHeimteamGastteam

FU14

DatumZeitHeimteamGastteam
Sat / 10.02.2018 / 14:30HC AmriswilHC Arbon

MU13-1

DatumZeitHeimteamGastteam
Sat / 17.02.2018 / 10:45HC ArbonSG Fürstenland Handball

MU13 Espoirs

DatumZeitHeimteamGastteam
Sat / 10.02.2018 / 15:00HC Arbon EspoirsHC Romanshorn °

FU13

DatumZeitHeimteamGastteam
Sun / 18.02.2018 / 09:30HC Goldach-Rorschach 1HC Arbon 3

Veranstaltungen

Sun / 25.02.2018 / 14:30
U11-Spieltag in Arbon
Sun / 11.03.2018 / 14:30
U13-Spieltag in Arbon

Thurgauer Sporttagesschule
TST Handball Arbon

  • Schule und Handball verbinden
  • Handballerisches Talent entfalten
  • 1. bis 3. Sekundarklasse

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

08. Januar 2018:
Anmeldeschluss für Sichtungstraining

17. Januar 2018:
Sichtungstraining

17. April 2018:
Anmeldeschluss für Aufnahme

.

Schulhandball

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –